Radierungen

Die Radierungen von Elisabeth Kaiser-Arentz entstehen meistens auf Kupfer-, machmal auch auf Stahlplatten. Zur Bearbeitung der Druckoberflächen werden verschiedene Verfahren eingesetzt: z.B. Vernis mou oder Kaltnadel. Die meisten Kupferplatten wurden im eigenen Atelier auf einer Doppelrollenpresse, einige auch im Auftrag in einem Kunsthaus gedruckt. Zur Zeit entstehen keine Radierungen.

Hier einige Beispiele:

Der kleine Prinz

Drei Möhnen

Narrenschiff

Pokerrunde

0

1

2

3

Aufspieler

Polonaise

4

5

Zurück zur Bildergalerie

zurück zur Homepage

weiter zu den Serigrafien

Bei der Arbeit mit der Kupferplatte: Vernis mou